Schirgiswalde - Perle der Oberlausitz

[ Auf den Spuren einer bewegten Vergangenheit ]

Unsere Stadt Schirgiswalde, am Oberlauf der Spree, ist umgeben von sanften Bergen und weiten Wäldern mit wunderschönen Rad- und Wanderwegen.
Man mag es von unserem schicken Städtchen mit ca. 3000 Einwohnern kaum glauben, aber einst war Schirgiswalde ein eigener Staat - oder zumindest Staaten los - da in den Kriegswirren des 18. Jahrhunderts Schirgiswalde mehr oder weniger vergessen wurde... Heute erinnert an diese Zeit noch die Stadtmauer in unserem Wappen.
Viele weitere Legenden und Geschichten ranken sich um Schirgiswalde - über göttliche Zeichen über den Standort unserer katholischen Kirche, findige Lottobetrüger und vieles mehr.

[ Radl' Paradies ]

Durch Schirgiswalde-Kirschau führt der Spree-Radweg:
In Richtung Kottmar, einer Quelle der Spree, radeln oder wandern Sie vorbei am Gondelteich, am Stausee in Sohland weiter hinein ins Oberlausitzer Bergland. Hier finden Sie auch die Ferienstraße "Handwerk erleben" in der malerischen Landschaft der Umgebindehäuser.
In der anderen Richtung führt der Radweg durch die 1000jährige Stadt Bautzen, mit einer wunderschönen Altstadt, sowie durch das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.